headerlogo height small

Der Vorstand des ÖKWZR hat über Antrag einiger Mitglieder zugestimmt, ein Komitee einzurichten, dass Besitzern und Züchtern von im ÖHZB eingetragenen Windhunden im Anlassfall mit Rat, Tat und konkreter Unterstützung zur Seite steht.
Dieses Komitee erhielt bei der Generalversammlung am 12.3.2005 seine Legitimation.

Die Ereignisse rund um die Notsituation einer ÖKWZR-Züchterin und die im vierten Quartal 2004 von ÖKWZR-Mitgliedern durchgeführte Hilfsaktion zur Rettung von Windhundewelpen aus einer Wiener Tierhandlung machten diesen Schritt erforderlich.

Die Aufgabenbereiche und Ziele des Komitees (deren Mitglieder alle ehrenamtlich tätig sind) sind in erster Linie Haltern und Züchtern von Windhunden, die aufgrund von geänderten Lebenssituationen (z.B. unverschuldeter finanzieller Notlage, schwerer Krankheit) nicht mehr in der Lage sind (temporär oder auf Dauer) ihre Hunde entsprechend zu versorgen, zu unterstützen.

Mögliche Formen der Unterstützung sind insbesondere

  • die rasche Vermittlung von temporären Pflegeplätzen bzw. die Vermittlung von Fixplätzen,
  • das zur Verfügung stellen von Futtermittel bzw. sonstiges Hundezubehör
  • (sofern erforderlich) tierärztliche Hilfestellung sowie
  • Hilfestellung bei Abgabeverhandlungen zwischen bisherigen und künftigen Besitzern

Ausdrücklich nicht vorgesehen sind finanzielle Zuwendungen, Hilfe erfolgt nur durch Sachmittel oder persönliches Engagement!

Das Komitee versteht sich ausdrücklich nicht als Konkurrent zu Tierschutzvereinen oder zum Verein Windhunde in Not, da es ausschließlich nur für im österreichischen Hundezuchtbuch registrierte Windhunde tätig wird. Mit dieser Feststellung soll jedoch keinesfalls zum Ausdruck gebracht werden, dass andere Hunderassen, Mischlinge oder ausländische Hunde weniger rettenswert wären. Die Zuständigkeit dafür kann aber nicht im Bereich des ÖKWZR liegen.

Die Finanzierung der Tätigkeit wird größtenteils durch Spenden, einen Aufschlag auf die Eintragungsgebühren, sowie durch Widmung eines geringen Prozentsatzes der Mitgliedsbeiträge erfolgen.

Das Konto unterliegt der Rechnungsprüfung des ÖKWZR und das Komitee ist verpflichtet, über jede Unterstützung dem Vorstand des ÖKWZR Bericht zu erstatten.

Weiters werden den ÖKWZR-Mitgliedern

* einmal jährlich bei der ordentlichen Generalversammlung mündlich und
* auf der HP des ÖKWZR

Berichte und Informationen über die Tätigkeiten des Komitees zugänglich gemacht.

Der Vorstand und die Mitglieder des Komitees hoffen mit diesen Maßnahmen nach etlichen Ankündigungen nun auch konkrete Taten gesetzt zu haben, die es in Zukunft ermöglichen in Notsituationen

- rasch
- zielgerichtet und
- effizient

jenen zu helfen, die dazu selbst nicht in der Lage sind - den österreichischen Windhunden.

 Copyright © 2017 ÖKWZR. Alle Rechte vorbehalten.  Kontakt    Impressum