Genie

Am Mittwoch den 6.7.2011 wurden wir angerufen, dass eine alte Whippethündin im Kremser-Tierschutzhausvor Tagen in Pension eingestellt wurde und die Besitzerin, die im Spital auf eine schwere OP wartet, die 19.-- Euro pro Tag nicht weiter zahlen und die Whippethündin (13 Jahre) auch nicht mehr in deren Haushalt zurückkehren kann.
Da die Hündin im ÖHZB eingetragen ist, haben wir uns um einen Fixplatz gekümmert und wurden fündig bei Trixi & Emmerich Gschwendner.
Sie waren sofort bereit, diese alte Hündin zu ihren zwei Whippetdamen dazu zu nehmen und dafür sind wir sehr dankbar.
Wir hoffen nun, dass "Genie" lernt, durch die Hundeklappe zu gehen und auch sonst ist bei der kleinen Hündin einiges im Argen wie Untergewicht, Ängstlichkeit, viel Zahnstein und auch sehr lange Krallen!

Wir hoffen, dass sich "Genie" schnell einleben und Vertrauen zu ihren neuen Menschen aufbauen kann und so noch einige schöne und liebevolle Jahre im Hause Gschwendner erleben kann.